zum Inhalt springen

Stabilität und Wandel von Managementkonzepten im Gefolge von Unternehmenszusammenschlüssen

Bearbeiter

Dr. Norbert Steigenberger

Leiter

Prof. Dr. Mark Ebers

Projekt

Das Projekt untersuchte, wie sich verschiedene Strategien, Managementansätze und Kontextfaktoren auf den Erfolg von Post-Merger Integrationsprozessen auswirken. Bisher wurden die Kontextfaktoren von Mergern und Akquisitionen sowie verschiedene globale Determinanten des PMI-Prozesses untersucht, die operative Ebene der Post-Merger Integration, also der Zusammenhang etwa zwischen der Zusammensetzung des PMI-Teams, der Aufsplittung operativer Ziele auf Funktionen und Abteilungen und dem Erreichen von Integrationszielen war bisher nicht Gegenstand wissenschaftlicher Arbeiten. Diese Forschungslücke wurde in diesem Projekt adressiert. Methodische Basis waren Fallstudien und Sekundärdaten zu abgeschlossenen Integrationsprojekten. Das Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert, Projektstart war im August 2011, das Projekt endete im Juli 2014.